Neuigkeiten

02.09.2020, 00:00 Uhr
CDU der VG Unkel unterstützt Erwin Rüddel
Mitgliederversammlung wählte Delegierten für Aufstellung des CDU-Wahlkreis-Kandidaten
Erwin Rüddel soll auch in Zukunft den Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen im Deutschen Bundestag vertreten. Diesen Wunsch haben die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Unkel bei einer Mitgliederversammlung zum Ausdruck gebracht. „Erwin Rüddel ist nicht nur in unseren Orten regelmäßig präsent. Er ist ein zuverlässiger Anwalt der Anliegen unserer Gemeinden und der Bürgerinnen und Bürger. Sein Wort hat in Berlin Gewicht. Für seinen nachhaltigen Einsatz danken wir ihm. Und wir wünschen, dass er diese Arbeit auch nach der Bundestagswahl 2021 fortsetzt“, sagte der Vorsitzende der CDU in der Verbandsgemeinde (VG) Unkel, Dr. Heinz Schmitz, bei der Mitgliederversammlung des Verbandes in Unkel unter dem Beifall der Anwesenden.
Der Vorsitzende Dr. Heinz Schmitz (vorn rechts) versichert Erwin Rüddel (vorn links) bei der Mitgliederversammlung die volle Unterstützung der CDU der Verbandsgemeinde Unkel für seine Wiederwahl in den Deutschen Bundestag
Zuvor hatte Rüddel über seine Arbeit im Deutschen Bundestag und im Wahlkreis berichtet sowie Fragen der Mitglieder beantwortet. Im Vordergrund stand dabei die Bewältigung der Corona-Pandomie. Als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Bundestages, der im stetigen engen Austausch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn steht, erklärte er den CDU-Mitgliedern aus erster Hand, dass zum Jahreswechsel mit dem Beginn von Corona-Schutzimpfungen zu rechnen sei. Die Impfstoffe würden vor dem flächendeckenden Einsatz ohne Abstriche von den üblichen Vorgaben auf Wirksamkeit und Nebenwirkungen getestet. Die Impfungen seien für die Bürger freiwillig. Da nicht Millionen Menschen gleichzeitig geimpft werden können, würden derzeit Pläne vorbereitet, in welcher Reihenfolge die Bürger geimpft werden können und wer die Impfungen vornimmt, erläuterte Rüddel.

Anlass für die Mitgliederversammlung, die unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen im großen Sitzungssaal der VG stattfand, war die Wahl von Delegierten, die den CDU-Kandidaten im Wahlkreis sowie die Landesliste für die Bundestagswahl aufstellen. Dabei folgten die Mitglieder in großer Geschlossenheit in geheimen Abstimmungen den Vorschlägen, die der Vorstand im Einvernehmen mit den Ortsverbänden erarbeitet hatte: Dieter Borgolte, Jeanette Donelly, Henrik Gerlach, Stefan Heinrichs, Tanja Kock, Wolfgang Reeder und Stefan Schmitz werden den Gemeindeverband Unkel bei der Wahlkreisdelegiertenkonferenz vertreten, Tanja Kock bei der Aufstellung der Landesliste.